Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


Channel Description:

Aktuelle News zum Thema: Neonazismus.

older | 1 | 2 | 3 | (Page 4)

    0 0

    Der oberste amerikanische Militär Joseph Dunford hat sich indirekt von Donald Trumps Äußerungen zu Charlottesville distanziert.

    Donald Trump steht wegen seines Umgangs mit rechtsextremen Kräften weiter in der Kritik. Nun hat auch die Führung des amerikanischen Militärs erklärt, in Amerika gebe es keinen Platz für Fanatismus. Auch zwei ehemalige Präsidenten kritisierten Trump indirekt.


    0 0

    Der amerikanische Präsident sah sich wegen seiner Haltung zu den Ausschreitungen in Charlottesville auch Kritik aus seiner eigenen Partei ausgesetzt.

    Trumps Haltung zu Rechtsextremisten hat für heftige Kritik gesorgt. Jetzt verteidigt sich der Präsident gegen die Vorwürfe und bezieht auch im Streit um die Bürgerkriegsdenkmäler Position – mit Floskeln der amerikanischen Rechten.


    0 0

    Schwarzenegger gibt Trump Nachhilfe

    Nun hat sich auch Arnold Schwarzenegger im Streit um Trumps Umgang mit Neonazis eingeschaltet. Der Hollywoodstar, frühere Gouverneur und gebürtige Österreicher hat eine besondere Botschaft für den Präsidenten.


    0 0

    Der amerikanische Präsident Donald Trump bei einer Großkundgebung in Arizona

    Bei einer Großkundgebung in Arizona wehrt sich Präsident Trump gegen Kritik an seinem Umgang mit Rechtsextremisten. Medien hätten falsch berichtet. „Die Reporter mögen unser Land nicht.“


    0 0
  • 08/23/17--06:59: In Phoenix aus der Asche
  • Der amerikanische Präsident Donald Trump bei einem Auftritt in Arizona

    Donald Trump schwört Tausende begeisterte Anhänger in Arizona auf den Wahlkampf 2020 ein. Er und sein Team haben längst damit begonnen, Millionen an Spenden einzusammeln. Doch die Probleme mit der eigenen Partei kann das nicht überdecken.


    0 0

    Anschließend brüstete man sich auf „linksunten.indymedia“ seiner Taten: Gewalttäter mit Rauchgranate bei den G-20-Protesten im Hamburger Schanzenviertel Anfang Juli.

    Erlebnisberichte von Ausschreitungen, Aufrufe und Absprachen zur Gewalt, aber auch Aufklärungsarbeit über rechte Bewegungen: Was auf der gerade verbotenen Autonomen-Plattform „indymedia.linksunten“ zu finden war.


    0 0

    Damals noch der künftige Präsident Amerikas: Donald Trump und seine Frau Melania am Lincoln Memorial in Washington am Vorabend der offiziellen Amtseinführung.

    Erst Bannon, nun Gorka: Trump scheint sich von seinen rechten Ideologen zu trennen. Der Historiker Tim Naftali erklärt, warum sich aber kein Pragmatismus durchsetzen wird – und welchen Vorgänger sich Trump zum Vorbild nehmen sollte.


    0 0

    Teilnehmer einer NPD-Kundgebung in Bautzen im Mai 2017.

    Ein stellvertretender CDU-Landrat aus Bautzen hat in Asylfragen mit Neonazis kooperiert – und wird dafür von mehreren lokalen Politikern gelobt. Denn die angespannte Lage in der Stadt hatte sich danach beruhigt.


    0 0

    Wenn Leben gegen Leben steht: Protest gegen Polizeigewalt in Chicago, nachdem der 17 Jahre alte Laquan McDonald erschossen wurde.

    Leben gegen Leben darf man nicht abwägen, sagt das Menschenrecht. Und doch geschieht es ständig. Der französische Anthropologe Didier Fassin zeigt in Fallstudien, was das konkret bedeutet.


    0 0

    Den Mitgliedern des NSU kam Benneckenstein durch ihre Besuche im Szenetreffpunkt „Braunes Haus“ in Jena „gefährlich nahe“.

    Eine Jugend mitten im rechten Milieu des Münchner Speckgürtels: Heidi Benneckenstein schildert den Alltag von Neonazis und wie ihr selbst der Ausstieg aus der Szene gelang.


older | 1 | 2 | 3 | (Page 4)